Allianz Karriere
Praunheims Geschichte
Von 5000 v. Chr. bis 1132
mehr
Praunheims Vorgeschichte
von 5000 v.Chr. bis 1895!
mehr
 
 
 
 
 





o2 Shop



Praunheims Geschichte

Von 1189 bis 1544

1189:
Mit Wolfram werden die Ritter von Praunheim erstmals erwähnt. Er war Schultheiß (scultetus) von Frankfurt.



1194:
Die Ritter von Praunheim bewirtschaften als Reichsministerialen den königlichen Grundbesitz und erbauen die »Klettenburg«.

1286:
Erste namentliche Erwähnung eines Praunheimer Pfarrers. Er hieß Bertold.

1318:
König Ludwig der Bayer schenkt dem späteren St.-Leonhardsstift in Frankfurt das Patronatsrecht der Praunheimer Kirche.

1380:
Heilmann von Praunheim huldigt der Stadt Frankfurt.

1460:
Die Praunheimer Dorfschule wird als eine dem ältesten Schulen im Frankfurter Raum erstmals genannt.

1478:
Die Grafen von Solms erwerben einen Teil von Praunheim, so dass Praunheim je zur Hälfte zu Hessen-Kassel und zu Solms-Rödelheim gehört.

1544:
In Praunheim wird die Reformation eingeführt.






Weitere Informationen zu
"Praunheims Geschichte"

Von 1618 bis 1806

Von 1816 bis 1910

Von 1911 bis 1928

Von 1929 bis 1937

Von 1945 bis 1958

Von 1960 bis 1969

Von 1975 bis 2004


zurück zum Start von
"Praunheims Geschichte"





zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum