Allianz Karriere
Praunheims Geschichte
Von 5000 v. Chr. bis 1132
mehr
Praunheims Vorgeschichte
von 5000 v.Chr. bis 1895!
mehr
 
 
 
 
 





o2 Shop



Praunheims Geschichte

Von 1929 bis 1937

1929:
Die Frankfurter Sparkasse eröffnet in Praunheim eine Filiale.

1930:
Der Ausbau der Ludwig-Landmann-Straße als zukünftiger Taunuszubringer wird fertiggestellt.

1929/31:
Die Siedlung Westhausen mit 1.532 Wohnungen entsteht nach Planungen von Ernst May westlich der Ludwig-Landmann-Straße als südwestlicher Abschluss der Hangbebauung des Niddatales.

1930:
Als erste Frankfurter Freiflächenschule im Pavillonstil wird die Hindenburgschule, heutige Ebelfeldschule, erbaut. Die katholische Christ-König-Kirche wird eingeweiht.

1932:
Die ausgebaute Straßenbahnlinie 2 führt jetzt bis zur Heerstraße.

1933:
Praunheim überschreitet die Zahl von 10.000 Einwohnern.

1933/35:
An den Pflanzländern entsteht eine Wohnsiedlung.

1937:
Praunheim erhält ein drittes Gotteshaus: Die Neuapostolischen Kirche wird gebaut.








Weitere Informationen zu
"Praunheims Geschichte"

Von 1189 bis 1544

Von 1618 bis 1806

Von 1816 bis 1910

Von 1911 bis 1928

Von 1945 bis 1958

Von 1960 bis 1969

Von 1975 bis 2004


zurück zum Start von
"Praunheims Geschichte"





zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum