11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









13.01.2014

Frankfurter Garden lassen die Beine fliegen

Das Wett-Tanzen der Vereins-Aktiven beginnt am Sonntag um 11.11 Uhr im Saalbau Titus-Forum im Nordwest-Zentrum. Die Frankfurter Garden tanzen zum vierten Mal in Folge um Pokale, sogenannte Glas-Pylone. Für die Tageshöchstwertung ist eine Mitfahrt in Mercedes-Cabrio-Fahrzeugen im Frankfurter Fastnachtszug ausgelobt. Die Mercedes-Benz-Niederlassung Frankfurt-Offenbach stellt seit 39 Jahren Fahrzeuge für die Kampagnen zur Verfügung. 23 Vereine vertreten

252 Aktive aus 23 Vereinen tanzen um die Wette. 47 Tänze werden getanzt, und 51 Trainer betreuen die Tänzer. Sie treten in der Klasse der Junioren an (12 bis 15 Jahre) und in der Hauptklasse (ab 16). Die Jury steht unter der Leitung von Markus Braun, Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval. Der Wettbewerb wird in den Kategorien Solo, Tanzpaare, Gardetanz, Marsch und Polka, sowie Schautanz (Charakter und Modern) durchgeführt. Als Moderatoren führen Axel Heilmann (neuer Sitzungspräsident der Inthronisationssitzung beim HR), Udo Stalp und Thomas Peukert durch das Programm. Die Tanzturnierorganisation besteht aus Petra Luxenburger und Wolfgang Tesch vom Großen Rat, die mit Mitarbeitern und vielen ehrenamtlichen Helfern diese Veranstaltung ausrichten.

Gegen 18.30 Uhr werden die Gewinner ermittelt sein und erhalten aus den Händen des Frankfurter Prinzenpaares, Klaus III. und Diana I., die Pokale und den begehrten Mercedes-Benz-Cup.

Das Wett-Tanzen der Vereins-Aktiven beginnt am Sonntag um 11.11 Uhr im Saalbau Titus-Forum im Nordwest-Zentrum. Die Frankfurter Garden tanzen zum vierten Mal in Folge um Pokale, sogenannte Glas-Pylone. Für die Tageshöchstwertung ist eine Mitfahrt in Mercedes-Cabrio-Fahrzeugen im Frankfurter Fastnachtszug ausgelobt. Die Mercedes-Benz-Niederlassung Frankfurt-Offenbach stellt seit 39 Jahren Fahrzeuge für die Kampagnen zur Verfügung. 23 Vereine vertreten

252 Aktive aus 23 Vereinen tanzen um die Wette. 47 Tänze werden getanzt, und 51 Trainer betreuen die Tänzer. Sie treten in der Klasse der Junioren an (12 bis 15 Jahre) und in der Hauptklasse (ab 16). Die Jury steht unter der Leitung von Markus Braun, Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval. Der Wettbewerb wird in den Kategorien Solo, Tanzpaare, Gardetanz, Marsch und Polka, sowie Schautanz (Charakter und Modern) durchgeführt. Als Moderatoren führen Axel Heilmann (neuer Sitzungspräsident der Inthronisationssitzung beim HR), Udo Stalp und Thomas Peukert durch das Programm. Die Tanzturnierorganisation besteht aus Petra Luxenburger und Wolfgang Tesch vom Großen Rat, die mit Mitarbeitern und vielen ehrenamtlichen Helfern diese Veranstaltung ausrichten.

Gegen 18.30 Uhr werden die Gewinner ermittelt sein und erhalten aus den Händen des Frankfurter Prinzenpaares, Klaus III. und Diana I., die Pokale und den begehrten Mercedes-Benz-Cup.



Kindertanzfest am Vortag

Schon einen Tag vor dem Tanzwettbewerb der Großen zeigt der Nachwuchs der Frankfurter Karnevalsvereine, wie schmissiger Fastnachtstanz aussehen muss. Die Kleinen treffen sich am Samstag, 18. Januar, zum 42. „smart“-Kindertanzfest ebenfalls im Titus-Forum, wo pünktlich um 11.11 Uhr der Startschuß fällt. 23 Frankfurter Karnevalsvereine haben ihre Meldung zum Tanzfest abgegeben, das zum dritten Mal als „smart“-Kindertanzfest mit 268 Aktiven in 37 Tänzen ausgetragen wird.

Höhepunkt wird garantiert wieder der Besuch des Kinder-Prinzenpaares Leon I. und Lorena I., in Begleitung von Klaus und Dagmar Herberich vom Großen Rat.

Die Belohnung für die Tanzdarbietungen gibt es dann gegen 17 Uhr, wenn die Teilnehmer der zum 42. Mal ausgetragenen Veranstaltung die Erinnerungs-Pokale für ihre Vereine und die Pins für alle Teilnehmer aus den Händen des Kinder-Prinzenpaares entgegennehmen. Als Moderatoren führen Axel Heilmann, Udo Stalp und Thomas Peukert durch das Programm. Karten kosten für beide Veranstaltungen zehn Euro, Kinder bis 15 Jahre zahlen fünf Euro, Kinder unter fünf Jahren haben freien Eintritt.

Artikel Frankfurter Neue Presse vom 13.01.2014

zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum