11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









04.12.2014

Ortsbeirat trauert um Kinderbeauftragten

Groß war der Schock bei den Stadtteilpolitikern im Ortsbeirat 7 (Hausen, Industriehof, Praunheim, Rödelheim, Westhausen) über die Nachricht, dass Uwe Saalow, der Kinderbeauftragte für Praunheim, nach kurzer, schwerer Krankheit am 27. November verstarb.

Mit gerade einmal 46 Jahren. „Ich habe Ende vergangener Woche davon erfahren und kann es immer noch nicht so recht begreifen“, sagt der Stadtverordnete Walter Seubert (CDU). Seine Gedanken seien jetzt ganz stark bei Saalows Lebensgefährtin und seinem 13-jährigen Sohn. Zur Trauerfeier will Seubert kommen – am Dienstag, 9. Dezember, um 11.30 Uhr findet auf dem Friedhof Westhausen die Beisetzung statt. Erst im März dieses Jahres hatte Ulf Saalow das Amt des Kinderbeauftragten angetreten. „Wie die Jungfrau zum Kinde bin ich zu diesem Job gekommen. Nun mache ich das beste daraus“, sagte der Eintracht-Frankfurt-Fan damals. Für mehr Sicherheit auf Spielplätzen wollte er sich einsetzen – darum muss sich nun sein Nachfolger kümmern.
(jdi)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum