11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









16.06.2016

Nachbarschaftsbüro Heinrich-Lübke-Siedlung ist umgezogen

Seit dem 6. Juni hat das Quartiersmanagement in der Heinrich-Lübke-Siedlung eine neue Adresse: Das Nachbarschaftsbüro ist jetzt ein paar Hausnummern vom ursprünglichen Standort entfernt in den Räumen des ehemaligen AWO-Teenieclubs in der Heinrich-Lübke-Straße 7 angesiedelt.

Bis sich das Quartiersmanagement in den neuen Räumen endgültig eingerichtet hat, findet die Sprechstunde vorläufig nur mittwochs von 9 bis 13 Uhr statt. Weitere Termine sind nach vorheriger Absprache möglich. Die Telefonnummer von Quartiersmanagerin Elfi Kutzner und ihrem Kollegen Friedrich Berndt lautet unverändert 069/133858280, per E-Mail ist das Nachbarschaftsbüro unter hls@frankfurt-sozialestadt.de erreichbar. Ab Juli sind die Sprechzeiten wieder wie gewohnt montags von 16 bis 18 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr.

Bereits ab dieser Woche laufen die Projekte des Quartiersmanagements in den neuen Räumen weiter, beispielsweise der Nähkurs für Frauen oder der Kurs „Mama lernt Deutsch“. Ab Sommer geplant ist ein Familientreff für Eltern und Kinder von 0 bis 3 Jahren in Kooperation mit der Familienbildungsstätte „der Hof“. Ebenso werden die Sprechstunden der Sozialpflegerinnen ab Sommer in den neuen Räumlichkeiten angeboten.

Die neuen Räume ermöglichen eine enge Kooperation mit weiteren Einrichtungen im Stadtteil. So ziehen Saz-Roc und der Evangelische Verein für Jugend- und Sozialarbeit voraussichtlich im August mit Angeboten für Kinder und Jugendliche in die Räume mit ein. Für September plant das Quartiersmanagement gemeinsam mit den anderen Einrichtungen im Haus einen „Tag der Offenen Tür“, bei dem alle Stadtteilbewohner sich über die neue Palette der Angebote in der Heinrich-Lübke-Straße 7 ausführlich informieren können.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum