Allianz Karriere
25.05.2020
Rentnerehepaar um die Ersparnisse betrogen
Am Freitag, den 22. Mai 2020, in der Zeit...
mehr
20.04.2020
Festnahmen nach Raubstraftat
Ein 15-jähriger Frankfurter stieg am Freitag,...
mehr
14.04.2020
Jugendlicher hantiert mit Waffe auf Gebäudedach - Polizei rückt zum Großeinsatz an
Vier Jugendliche haben am Ostermontag (13.04.2020)...
mehr
14.04.2020
Mülltonnen entzündet
Durch bislang unbekannte Täter wurden in...
mehr
10.04.2020
Stadt bittet Privatunternehmen um Unterstützung
Während es der Frankfurter Feuerwehr gelingt...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
07.04.2020
Beliebte Metzgerei macht dicht
Eine beliebte Metzgerei in Frankfurt macht...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









27.01.2020

Welche Rechte haben Mieter, wenn gebaut wird?

Am Mittwoch, 29. Januar, startet eine Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Mieterschutz: Um 18 Uhr wird Planungsdezernent Mike Josef im Begegnungszentrum Praunheim in der Heinrich-Lübke-Straße 32 die Interessierten begrüßen.

Anschließend geben Vertreter der Bauaufsicht und des Amtes für Wohnungswesen Auskunft zum Thema „Gefahr auf der Baustelle – was sind Ihre Rechte und wann kann Ihnen die Bauaufsicht helfen?“. In einer Art Sprechstunde können Bürger dann ihre Fragen an die städtischen Mitarbeiter richten. Die Veranstaltung ist kostenfrei und wendet sich insbesondere an Mieter vor Ort.

Das Anliegen der Veranstaltungsreihe ist, zu Themenfeldern wie Entmietung, Verdrängung und übermäßige Modernisierung die relevanten Verwaltungseinheiten und deren Arbeit vorzustellen und Fragen vor Ort zu beantworten. Neben der Beratung und Aufklärung der Betroffenen gehört auch die Koordination in die Stadtverwaltung hinein zu den Aufgaben der seit 2019 existierenden Stabsstelle Mieterschutz.

Bereits am 10. Februar findet, ebenfalls um 18 Uhr, die zweite Veranstaltung der Reihe statt. Das Thema lautet: „Mängel am Mietobjekt – was sind Ihre Rechte und wann kann Ihnen die Wohnungsaufsicht helfen?“. Veranstaltungsort ist dann das Begegnungszentrum Gallus in der Frankenallee 206. Die folgenden Termine finden sich unter http://www.frankfurt-mieterschutz.de im Internet.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum