Allianz Karriere
27.11.2019
Pläne für Europäische Schule
Per Einlantrag wird Baudezernent Jan Schneider...
mehr
13.11.2019
Streiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich - Appell an Fahrgäste: Bitte informieren, Alternativen nutzen!
In den nächsten Tagen, so die Einschätzung...
mehr
09.11.2019
Stadt sieht keine Alternative
Baudezernat informiert Ernst-Reuter-Schulen...
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
30.09.2019
Festnahme nach versuchtem Wohnungseinbruch
Bereits am Freitag, den 27.09.2019, kam...
mehr
26.09.2019
Warnstreiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich
Noch vor den Herbstferien, so die Einschätzung...
mehr
26.09.2019
Künstler müssen weiter warten
Ehemaliges Gebäude der Praunheimer Werkstätten...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









17.02.2006

Keine FR Berichte mehr!

Leider wird es in Zukunft keine Stadtteilbeiträge der Frankfurter Rundschau in unseren Stadtteilportalen mehr geben.

Der Grund hierfür ist, dass die Frankfurter Rundschau diese Beiträge von freien Journalisten gegen Honorierung bezieht.
Fälschlicherweise waren wir der Meinung, dass es keine Probleme gibt wenn wir uns deren Artikel über den oder die Stadtteile bemächtigen, weil wir auf deren Unterstützung für unser Engagement stillschweigend gehofft haben.

Da nun finanzielle Forderungen einiger freier Journalisten bei uns eingegangen sind und wir diese aus Gründen des Urheberrechts begleichen müssen, sahen wir uns gezwungen keine weiteren Stadtteilberichte aus der Frankfurter Rundschau in unsere betreffenden Stadtteilseiten einzufügen und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Zumal unser Medien-und Stadtteilbüro zur Zeit nur fast kostendeckend arbeitet und ein Teil aus eigener Tasche finanziert wird, können wir es uns nicht leisten weiteren Honorarforderungen gerecht zu werden.

Hier sei ausdrücklich noch einmal erwähnt, dass diese Forderungen nicht von der Frankfurter Rundschau gestellt wurden.

Für dieses Fehlverhalten unsererseits möchten wir uns bei den betreffenden freien Journalisten in aller Form entschuldigen.

Gleichzeitig möchten wir uns bei der Frankfurter Neuen Presse und deren Mitarbeiter für die zur Verfügung gestellten Berichte sowie deren Erlaubnis diese in unseren Stadtteilportalen veröffentlichen zu dürfen recht herzlich bedanken.

Ohne deren Hilfe wären unsere Arbeiten und unser Engagement für die einzelnen Stadtteilportale in Zukunft nicht möglich.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum