Allianz Karriere
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
07.04.2020
Beliebte Metzgerei macht dicht
Eine beliebte Metzgerei in Frankfurt macht...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
20.03.2020
Achtung: Haustürbetrug mit Covid-19-Tests
Betrüger an der Haustür nutzen eine neue...
mehr
13.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









11.04.2007

Schwerer Raub in Supermarkt

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Supermarktfiliale in Praunheim erbeuteten in den gestrigen Abendstunden zwei bislang unbekannte Täter rund 6.000 EUR.

Gegen 22.15 Uhr hielten sich zwei Angestellte des Marktes, ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma sowie eine weitere Person im hinteren Bereich des Geschäftes auf. Während der Abrechnungsphase verließ der Mitarbeiter der Sicherheitsfirma den Einkaufsmarkt, um aus seinem Pkw persönliche Unterlagen zu holen. Auf dem Rückweg wurde er plötzlich von zwei maskierten Tätern bedroht und in das Büro des Marktes dirigiert. Dort wurden die Geschädigten mit einer Faustfeuerwaffe und einem Messer genötigt, das Geld herauszugeben. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter anschließend in unbekannte Richtung.

Nach Angaben der Zeugen werden die Täter wie folgt beschrieben:

1. Täter: Etwa 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlank. Trug einen hellen Jeansanzug. Hatte einen schwarzen Nylonstrumpf über sein Gesicht gezogen und trug weiße Latex-Handschuhe. Bewaffnet mit einer silberfarbenen Pistole. Der Mann sprach deutsch mit ausländischem Akzent; vermutlich Nordafrikaner

2. Täter: Etwa 35 Jahre alt, ca. 185 cm groß, hatte eine kräftige, muskulöse Figur. Trug einen sogenannten Dreitagebart. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Jeans sowie einer schwarzen hüftlangen Jacke. Hatte ebenfalls einen schwarzen Nylonstrumpf über sein Gesicht gezogen und trug weiße Latex-Handschuhe. Der Täter sprach deutsch mit ausländischem Akzent; vermutlich Nordafrikaner

Die näheren Umstände des Tatablaufes bedürfen noch weiterer Ermittlungen. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

Polizeipräsidium Frankfurt am Main




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum